Startseite
  
 Welcher Notebook-Typ ?
Vergleich Typen / Größen
12'' Zoll Notebook
14'' Zoll Notebook
15'' Zoll Notebook
17'' Zoll Notebook
  
 Welche Notebook-Features ?
Übersicht Notebook-Features
Prozessor
Display / Grafikkarte
Festplatten
Speicher / RAM
DVD / CD Laufwerke
Akku
Kabellose Verbindungen
Schnittstellen
  
 Welches Notebook-Zubehör?
Allgemeines zum Zubehör
Notebook-Taschen
Notebook-Koffer
Notebook-Rucksäcke
Notebook-Mäuse
Externe Laufwerke / Brenner
Notebook Drucker
Fernsehen am Notebook
Externe Tastaturen
Notebook Lautsprecher
  
 Sonstiges
Impressum
  

Notebook Schnittstellen

Lan, Modem, PCMCIA, PC-Card, USB 2.0 und FireWire

 
Notebook Schnittstellen

USB 2.0:
Der universellste Standard zum Anschließen von Peripherie-Geräten, den es heute gibt, ist USB (Universal Serial Bus). Die Maus ist bei modernen Notebooks z.B. ein USB-Gerät, das Sie extern anstecken. Dadurch ist ein USB-Platz schon mal belegt. Drucker/Scanner brauchen einen weiteren. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Notebook mindestens 3 USB-Anschlüsse hat.
Im Notfall ist es möglich mit einem externen Zusatzgerät, einem USB-Hub, die Zahl der Anschlüsse zu erhöhen. Aber dann hat man wieder Kabelsalat, ein zusätzliches Teil, usw. Das interessante an einem Notebook ist ja gerade die hohe Integration und Beweglichkeit.
USB 2.0 ist viel schneller als USB 1.0 oder USB 1.1, d.h. es können mehr Daten pro Sekunde übermittelt werden. Das ist besonders wichtig, wenn hohe Datenmengen anfallen, wie bei Foto- und Video-Anwendungen.

Internet Netzwerkkarte (LAN) und internes 56k Modem:

In einem guten Notebook ist eine integrierte Netzwerkkarte (LAN-Karte) für den Schnurgebundenen Anschluss an ein 100 MBit Netzwerk. Dadurch können Sie Netzwerk-Ressourcen gemeinsam nutzen, wie einen Router für den gemeinsamen Internetzugriff, einen gemeinsam genutzten Drucker oder Scanner. Viele Firmennetzwerke sind ausschließlich schnurgebunden und verfügen nicht über Datenfunk-Vernetzung (WLAN). Dort ist ein LAN-Anschluss wichtig. Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Notebook über eine LAN-Schnittstelle verfügt.
Viele Notebooks beinhalten auch ein internes 56k Modem für langsame Internetverbindungen über die Telefonleitung. Obwohl diese Verbindungsmethode heute nur noch kaum genutzt wird, war ich dennoch schon manchmal froh es zu haben: Denn im "Waldgasthof Hinterdupfing" gibt es im Normalfall weder einen WLAN-Hotspot, noch eine DSL-Buchse im Zimmer. Mit einem 56k Modem können Sie an jeder altmodischen Telefonleitung online gehen. Und eMails sind sehr kleine Datenmengen - da ist auch die langsame Telefonleitung völlig ausreichend, um seine Post zu lesen und zu beantworten.

PCMCIA und PC-Card:

Notebooks sind im Gegensatz zu PCs hoch integrierte Rechner. Wenn Sie am PC eine neue TV-Karte anschließen wollen, können Sie diesen aufschrauben und die Karte einfach in einen freien PCI-Schacht stecken. Bei Notebooks geht das nicht. Deshalb wurden spezielle Schnittstellen für Notebooks erfunden um Hardware anzuschließen: Schächte für kleine, schlanke Einschubkarten
Das neuere Format heißt "PC-Card" und ist schlanker als der Vorgänger "PCMCIA". Achten Sie darauf, dass Ihr Notebook zumindest einen dieser Schächte hat! Besser sind mehr, aber bei den meisten kleineren Notebooks ist nur einer vorhanden. Dort können Sie z.B. Karten für den TV-Empfang, zusätzliche Mini-Festplatten, Chipkartenleser uvm. betreiben. Es gibt eine riesige Auswahl verschiedener Geräte im PCMCIA-Format.

FireWire (IEEE1394):
Bei Foto- und Video-Kameras werden teilweise extrem große Datenmengen aufgenommen (z.B. digitales Video oder Großformatfotos). Diese Datenmenge über eine langsame Schnittstelle (wie z.B. den heute kaum noch genutzten Parallel-Port) zu überspielen würde viele Tage dauern. Die FireWire-Schnittstelle erlaubt extrem schnelle Datendurchsatzraten. Wenn Sie eine Video- oder Foto-Kamera anschließen möchten, sehen Sie vor dem Notebook-Kauf nach, ob eine FireWire Schnittstelle in Ihrem Gerät vorhanden ist. Ist das der Fall, ist es auf jeden Fall ratsam ein Notebook zu nehmen, das so eine Schnittstelle bereits integriert hat.
Zwar kann man die Schnittstelle auch als PCMCIA-Karte nachkaufen, aber das verringert den Vorteil der hohen Integration von Notebooks und kostet zusätzliches Geld und Platz.

Weiter zum nächsten Thema: Allgemeines zu Notebook Zubehör
  
  
Home
| Notebook Typ/Größe | 12'' Notebook | 14'' Notebook | 15'' Notebook
17'' Notebook | Prozessor | Display | Festplatten | Speicher / RAM
DVD / Laufwerke | Notebook Akku | Kabellose Features | Schnittstellen
Notebook Taschen | Notebook Koffer | Notebook Rucksäcke | Notebook-Mäuse | Externe Laufwerke / Brenner
Notebook Drucker | Fernsehen am Notebook | Externe Tastaturen
Impressum | Notebook kaufen – welches ist das Richtige?
© 2017 Notebook Kaufen